Immer geht es um Zensuren, Zensuren, Zensuren

Nein, geht es nicht!

Zensuren sind bei weitem nicht so wichtig, wie das Erkennen von Zusammenhängen.

Wir leben in einem Informationszeitalter, das ist wirklich ein Geschenk. Aber man muss mit diesem Geschenk schlau umgehen. Das ist wie ein Lottogewinn. Schön, wenn man 3 Millionen Euro gewinnt, aber wir alle kennen die Geschichten von glücklichen Lottogewinnern, die kurze Zeit später wieder pleite waren, weil sie mit diesem Geschenk nicht umgehen konnten.
Können Sie mit all den Informationen um Sie herum richtig umgehen? Ich glaube niemand ist in der Lage, diese Frage eindeutig mit „ja“ zu beantworten.

Ein Beispiel: wir leben in einem tollen Land, Meinungsfreiheit und Pressefreiheit, Demokratie – wirkliche Demokratie! Wer Länder besucht hat, die diese Freiheiten nicht bieten, weiß sie nach Rückkehr in die Heimat sehr zu schätzen. Die meisten nehmen sie selbstverständlich hin.
Es ist aber keine Selbstverständlichkeit.

Haben Sie gedacht, dass Talkshows Vertreter für Meinungsfreiheit sind? Hier treten immer Vertreter mit unterschiedlichen Meinungen auf, aber irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass zu viele Menschen im Publikum zur gleichen Zeit die gleiche Meinung vertreten. Das ist nicht gerade ein Spiegelbild der Demokratie. Nun schauen Sie das Video unten und versuchen Sie stets für sich selbst und Ihre Kinder zu erkennen, dass NICHT ZENSUREN sondern das ERKENNEN VON ZUSAMMENHÄNGEN das wichtigste Lernziel in der Schule SEIN SOLLTE, aber nicht ist. Und wenn Sie das Video gesehen haben, kennen Sie einen Grund warum „Das LERNEN LERNEN“ nicht auf dem Lehrplan der Schule steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.